Montag, 27. Oktober 2014

Vom Wasser auf die Straße: Wärme schenken

Griaß di Servus und MoinMoin,
uns geht es richtig gut. Den einen zwickts, der andere hat ein kleines Problem, aber alles in allem ist es wenn dann ein Jammern auf hohem Niveau.

Manchen Menschen in Deutschland geht es aber richtig dreckig: Obdachlose.

Vorallem jetzt, wenn der Winter vor der Türe steht. Eine Initiative von Seglern hatte im vergangenen Jahr "eine kleine Idee":

Segelbekleidung: Vom Wasser auf die Straße


Abgelegte Funktionsbekleidung vom Segelsport als Wind- und Wetterschutz für Obdachlose. Dafür gab es einen kleinen gesponserten Stand auf der boot in Düsseldorf und 160 Kleidungsstücke kamen zusammen. Alle Details findet Ihr hier >>>

Vom Wasser auf die Strasse .... alle Details




Wärme schenken



Und weil ich die Idee so megamäßig genial finde,
und weil Gutes tun, Spaß macht,
und weil wir eh alle zuviel Zeugs haben
möchte ich alle Segler im ganzen Land dazu aufrufen:

Kruschtet in Euren Schapps und in den Schränken 
und die alten Segeltaschen nicht vergessen, 
und bringt alle Wetterschutzkleidung entweder auf die 

boot, Stand EN 01, Eingang Nord


oder zu den Obdachlosenhilfen in Eurer Nähe. Goggelt mal nach den richtigen Adressen. Auch Skianorak und Snowboard-Bekleidung können in einem zweiten Leben einem Menschen in Not helfen.

Für´s Logbuch:


  Wir jammern gern auf hohem Niveau,
in unseren Schränken lagern wir warme und winddichte Funktionsbekleidung und
Wärme schenken ist ein gutes Gefühl!






Kommentare :

  1. :-)
    Da hast du Recht!!
    Ich unterstütze hier in Hamburg immer den "Mitternachtsbus" und sammel Decken und Kleidung bei allen Bekannten ein :-D
    Als der Pra... geschlossen hat, hab ich da ALLE Fleecedecken abgenommen und ab nach Hamburg.
    NEIN ich will NICHT angeben, nur Ideen geben.....
    Uns geht es wirklich so gut und da kann man ruhig was von abgeben
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne,
    mit dem Lesen Deines Posts, habe ich die Idee geboren, mal in den Segelclubs Sammelaktionen zu starten. Bei Bekannten einsammeln ... das war das Stichwort.
    Wir können aktiv werden, und ich finde es super, daß es Menschen wie Dich gibt, die aktiv was für die Not vor der Haustüre unternehmen.
    .... und jetzt geh ich sammeln ...
    Liebe Grüße ....

    AntwortenLöschen
  3. Im März 2015 kommt die "kleine Idee" zum ersten Mal nach Österreich: zur Austrian Boat Show Tulln. So schön, dass die Kreise immer größer werden, die wir seit einem Jahr ziehen. Dazu so viele, die ganz persönlich im eigenen Umfeld für Wind- und Wetterschutz sorgen. Tausend Dank.

    AntwortenLöschen

Dankeschön für Deinen Kommentar. Ich freu mich sehr, ist eine nette Nachricht doch das Topping der Bloggerei. Sozusagen die Kirsche auf dem Sahnedessert. Ich versuch so schnell wie möglich zu antworten.
Herzliche Grüße
Ulli