Mittwoch, 10. September 2014

Hippe Segelbekleidung ...das muß jetzt mal gesagt werden ...

Hipp am Hafen
Griaß di, Servus und MoinMoin,

es fiel mir ja auch schon lange auf, aber ich wollt es nicht wahrhaben. Aber jetzt, nach dem Artikel in der Zeit,  fällts mir wie die silbernen Schuppen von den Augen:

Wohin man sieht:

Hippe Typen im Segler-Outfit

Bei diesen vielen Menschen im wassersportlichen Look, frage ich mich immer: Was für Boote segeln die? Ok, der maritime Look ist schön. Hier ein Gaastra-Jäckchen und dort Newport-Schuhe. Ok, das ist Mode, da braucht es kein Schiff dazu, aber was schon verwundert, ist die schiffige Funktionskleidung die am Hafen herumspaziert. Ohne Bootszugehörigkeit. Ist die sündhaft teuere Spezialbekleidung ein Wunsch dazuzugehören? Ein Blenden? Ein Ausdruck von: "Erst die Kleidung, dann die Yacht?" Oder ist es auch Mode?




 Funktionshosen für Schön-Wetter-Segeln?

Ein weiteres optisches Wunder sind die Frauen im Hafen.  Seglerinnen die sich gerne in einer Einheits-Seglerhosen präsentieren. Die aktuellste Segel-High-Tech Hose fürs Daysegeln, von einem angesagten Hersteller. Die Masse der Schiffe werden ja überwiegend bei  warmen Sonnenschein und Winden bis 2 Bft. bewegt. Also eher Badesegeln als Sport. Ist da diese sportliche Zurschaustellung nicht etwas übertechnologisiert? Oder muß das Teil einfach aufgetragen werden?

Die sind praktisch, die Hosen, ohne Frage. Aber ein Modell in zwei Farben an zig Frauenpopos ohne wirklichen Grund .... das erschließt sich mir nicht. Mädels, wir sind auch ohne hipp und teure Einheitshosen sportlich gut drauf! Oder?

Mit einem ganz sportlichen Gruß in Jeans






Keine Kommentare :

Kommentar posten

Dankeschön für Deinen Kommentar. Ich freu mich sehr, ist eine nette Nachricht doch das Topping der Bloggerei. Sozusagen die Kirsche auf dem Sahnedessert. Ich versuch so schnell wie möglich zu antworten.
Herzliche Grüße
Ulli